Hilfe! Die Bewohner*innen der Alten- und Pflegeheime sind isoliert und einsam.

Omi Ruth Lacher, 100 Jahre alt, leidet. Sie lebt im Haus Salem in der Herkulesstraße. Sie braucht Kontakte, Gespräche, Umarmungen und Zuwendung. All das kann das Pflegepersonal nicht leisten. Auch sie kämpfen täglich gegen das Virus.

Bessere Tage: Ruth Lacher vor einem Jahr

Es braucht Regelungen zum Besuch der Bewohner*innen in den Alten- und Pflegeheimen. Unter Beachtung der Hygienvorschriften. Die Träger und die Stadtverwaltung müssen aktiv werden.

Bitte helft den alten Menschen in den Heimen.

Enkel und Urenkel grüßen ihre Omi am 24.04.2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü