Sie kommt: “Dr. Walter-Lübcke-Brücke”

Der Ortsbeirat “Unterneustadt” hat mehrheitlich mit einer Enthaltung für die Umbenennung der “Karl-Branner-Brücke” in “Dr. Walter-Lübcke-Brücke” gestimmt. Das ist ein gutes Signal für die Stadtgesellschaft. Nun gilt es weitere Hürden zu nehmen: Da die Tagesordnung mit dem inkorrekten TOP 2 “Umbenennung Brücke am Rondell” (siehe mein Blog gestern) nicht geändert worden ist, könnte das zuständige Hauptamt den Beschluss zur Umbenennung zurück an den Ortsbeirat verweisen. Dann müsste ein neuer Beschluss des Ortsbeirats vorgenommen werden, was wieder zu einer zeitlichen Verzögerung führen würde. Liegt ein formal korrekter Beschluss vor, muss der Magistrat die Umbenennung beschließen und an die Stadtverordnetenversammlung weiterleiten, um sie rechtskräftig werden zu lassen. Bleibt die politische Erleichterung, dass der Ortsbeirat die Umbenennung beschlossen hat und der Wunsch, dass die Ortsbeiratsvorsitzende künftig korrekte Tagesordnungen auf den Weg bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü